So geht's: Die perfekte Smoothie Bowl - in 3 Schritten zu einem schnellen, leckeren Frühstück



smoothie bowl rezept ideen zubereitung lifestyleblog foodblog deutsch gesunde einfache frühstück rezepte
Hallo ihr Lieben,

heute soll sich mal wieder alles um eines meiner liebsten Themen drehen: Essen! Genauer gesagt geht es sogar um meine momentane Lieblingsmahlzeit. Das ist nämlich eindeutig das Frühstück! Diejenigen von euch, die regelmäßig meine Instastory verfolgen, haben wahrscheinlich schon festgestellt, dass es bei mir seit einiger Zeit - außer natürlich, als ich in Großbritannien unterwegs war - fast jeden Tag eine Smoothie Bowl gibt. Ich wollte das schon so lange einmal ausprobieren und nachdem ich es dann endlich mal gemacht hatte, konnte ich nicht genug davon bekommen. Am Anfang habe ich ein bisschen gebraucht, um herauszufinden, wie ich die für mich perfekte Konsistenz hinbekomme. Mittlerweile habe ich allerdings schon zahlreiche verschiedene Kombinationen probiert und dabei auch herausgefunden, wie ich persönlich meine Smoothie Bowl am liebsten mag. Und genau das möchte ich heute mit euch teilen: Eine Art Grundrezept und ein paar Inspirationen zum Thema Smoothie Bowl. Wie bereite ich meine Smoothie Bowl zu? Welche Zutaten kann man verwenden? Natürlich sind das hier nur ein paar Denkanstöße, ihr könnt das Ganze dann je nach Belieben noch abändern oder erweitern!

IN 3 SCHRITTEN ZUR PERFEKTEN SMOOTHIE BOWL

Wie ihr sicher gleich merken werdet, ist es gar nicht schwer, eine Smoothie Bowl zuzubereiten. Bei mir läuft das Ganze immer grob in folgenden drei Schritten ab:

smoothie bowl rezept ideen zubereitung lifestyleblog foodblog deutsch gesunde einfache frühstück rezepte



1. DIE GRUNDLAGE

Die Grundlage ist bei einer Smoothie Bowl - wie sollte es anders sein - natürlich Obst. Eine besonders cremige, fast schon eisartige Konsistenz erreicht man mithilfe von gefrorenem Obst. Als Grundlage für jede meiner Smoothie Bowls verwende ich also:
  • eine gefrorene Banane
  • eine handvoll gefrorene Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren oder einfach eine Mischung)

Manchmal füge ich dann noch andere Obstsorten hinzu, je nachdem, was wir gerade so da haben. 
Hier ein paar Ideen:
  • frische Beeren
  • Mango
  • Nektarine / Pfirsich
  • Orange
  • Ananas
  • Aprikose

Genauso gut könnt ihr natürlich auch Gemüse hinzufügen, falls ihr grüne Smoothies mögt oder besonders, wenn es euch wichtig ist, dass das Ganze nicht so süß und zuckerhaltig wird. Das könnten dann zum Beispiel Spinat, Grünkohl, Feldsalat oder Avocado sein. Ich persönlich habe mich an grüne Smoothies aber noch nicht so wirklich herangetraut.

2. FLÜSSIGKEIT

Um die Smoothiebowl noch cremiger zu machen oder auch, um ihr noch mehr Geschmack zu geben, füge ich im nächsten Schritt mindestens eine Flüssigkeit hinzu. Unter diesen Punkt habe ich jetzt auch einige nicht ganz flüssige Zutaten gepackt, die ich aber auch immer bei diesem Schritt mit hinzugebe. Ihr solltet am besten erstmal etwas weniger Flüssigkeit hinzugeben und dann lieber später, falls euch die Konsistenz nach dem mixen noch nicht ganz gefällt, noch etwas mehr hinzufügen. Hier sind meine Ideen:

  • Pflanzenmilch oder normale Milch (Ich verwende am liebsten Cashew- oder Mandelmilch)
  • Wasser
  • Naturjoghurt / Sojajoghurt / Joghurt aus Kokosmilch
  • Zitronensaft
  • Apfelmark
  • Orangensaft
  • Cashewbutter oder eine andere Nussbutter (wie gesagt, keine richtige Flüssigkeit, ich nenne sie aber trotzdem mal hier)

smoothie bowl rezept ideen zubereitung lifestyleblog foodblog deutsch gesunde einfache frühstück rezepte

3. TOPPINGS

Zu guter Letzt kommen wir dann zu dem Schritt, der am meisten Spaß macht: den Toppings! Ihr könnt im Grunde genommen wirklich alles Mögliche als Topping verwenden, ich habe euch wie immer nur mal ein paar Ideen zusammengestellt:

  • Granola
  • Haferflocken
  • gepuffter Quinoa oder Amaranth
  • Chiasamen / Leinsamen
  • geröstete Kürbiskerne
  • Cashews, Mandeln oder andere Nüsse
  • getrocknetes Obst (Cranberries, Datteln, etc.)
  • noch mehr frisches Obst
  • Kokosflocken / Kokoschips
  • Nussbutter
  • Schokolade
  • Zimt
  • Kakaonibs

smoothie bowl rezept ideen zubereitung lifestyleblog foodblog deutsch gesunde einfache frühstück rezepte

Jetzt bleibt eigentlich nicht mehr viel zu sagen, außer: Guten Appetit! Ich hoffe, euch gefällt mein Smoothie Bowl Grundrezept und kann euch wirklich nur empfehlen, es mal auszuprobieren. Übrigens schmecken Smoothie Bowls natürlich nicht nur als Frühstück super gut.. Ich esse sie auch gern zu jeder anderen Tageszeit. 
Mögt ihr Smoothie Bowls auch so gern wie ich? Oder habt ihr sie vielleicht noch gar nicht probiert?

Kommentare

  1. Oh wie lecker!
    Ich habe schon den ganzen Sommer vorgehabt, mal eine Smoothie-Bowl zu machen, aber irgendwie habe ich es dann total vergessen:/ :D
    Xoxo♥
    Cara von Rosy-Things

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe smoothie bowls! möchte mir demnächst aber noch einen besseren mixer besorgen damit ich das nicht immer im smoothie maker machen muss :D

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
  3. Sieht alles super lecker aus!
    Ich liebe Smoothie Bowls! Muss ich demnächst unbedingt mal wieder machen.
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Schaut sehr lecker aus ;) Ich mache mir auch immer eine Smoothie Bowl, wenn ich morgens auf etwas süßes Lust habe. Ist eine super alternative zu Brot mit Süßaufstrich :) Ich benutze die Granola als Topping vom dm sehr gerne, ist seit fast einem Monat im Sortiment :) Und dazu gibt es dann natürlich noch Obst.

    Liebe Grüße,
    magdaeva von https://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie lecker sieht das aus und klingt es auch!
    Ich muss dringend auch mal wieder eine machen


    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Anna :-)
    https://wwwannablogde.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Dann werde ich das wohl auch endlich mal ausprobieren, habe es schon so oft gesehen und nie selber gemacht :) Danke für die Inspiration, großartiger Blog übrigens! Schaue sicher öfter vorbei :)
    Liebe Grüße Nele
    a-windowtomyworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin wirklich schon so lange auf der Suche nach der perfekten Smoothie Bowl ! Ich habe gleich mal eine Einkaufsliste angefertigt und bin schon sehr gespannt wie sie schmecken werden:)
    Ganz liebe Grüße - Marlena von http://sparklingmind.de/

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Bowls genau so sehr wie du! Bei mir kommen auch fast immer Himbeeren zum Einsatz :-) Und du hast die wirklich total schön angerichtet. Fast zu schade zum Essen :-) Und die Schalen sind wunderschön! Das blaue Muster.
    Ich habe auch erst kürzlich ein Blogpost online gestellt über eine Summer Bowl. Wenn du magst schau mal vorbei :-)
    https://myandyourface.blogspot.de/2017/09/rezeptesonntag-sommer-in-der-schussel.html#more
    LG Bella

    AntwortenLöschen
  9. Oh das sieht SO gut aus. Ich hab nur das Problem, dass mein Mixer es nie schafft gefrorene Bananen vernünftig zu zerkleinern. Ach was fehlt mir unser Thermomix zu Hause...
    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht ja richtig lecker aus muss ich auch einmal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Svenja,
    bei den leckeren Smoothie Bowls bekomme ich direkt Hunger. Seit meinem diesjährigen Besuch auf Bali liebe ich diese Frühstücksidee noch viel mir :)

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    AntwortenLöschen
  13. Oh, da bekomme ich direkt Lust auf ein leckeres Frühstück mit einer Smoothiebowl. 😍 Smoothiebowls sind wirklich richtig lecker und leider habe ich sie im Sommer viel zu selten gegessen. Jetzt beginnt für mich nämlich wieder die Porridgezeit, aber vielleicht mache ich da auch mal eine Ausnahme und bereite mir dann doch noch mal eine Smoothiebowl zu. 😉 Jetzt habe ich nämlich wirklich Lust darauf bekommen.

    Liebe Grüße
    Kathleen von www.kathleensdream.de

    AntwortenLöschen
  14. Die sehen ja lecker aus, vielen Dank für die schönen Rezepte!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  15. Smoothiesbowls sehen einfach immer so unfassbar lecker aus!! :) Ich muss aber ehrlich sagen, ich bin zu faul zum Löffeln haha :D Ich mache mir auch jeden Morgen einen Smoothies (in einer herrlichen Matschfarbe), aber der wird dann im Strohhalm runter geschlürft :D

    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Mittwoch und eine tolle Restwoche!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von DemWindentgegen

    AntwortenLöschen
  16. Ich liebe Smoothiebowls allerdings bin ich oft viel zu faul welche zu machen :D Deswegen schaue ich meistens doch nur die Bilder davon an ;)
    Hab einen wundervollen Tag <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

    AntwortenLöschen
  17. Hey du liebe,
    vielen vielen Dank für deinen süßen Kommentar auf meinem Blog! Ich habe mich sehr gefreut!! Ich liiiebe Smoothiebowls zuu sehr und esse sie am liebsten mit Kürbiskernen, Granola und Kokoschips als Topping:)
    Hab noch einen schönen Tag:)
    Liebe Grüße, Daria von "Creative mind" (https://girlwithacreativemind.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen
  18. ¡Hello!
    Great post.
    I'm your new follower.
    Follow for follow?
    https://aprovechalavidacadadiaa.blogspot.com.es/
    ¡Kiss!

    AntwortenLöschen
  19. Schöne Bilder! Ich persönlich liebe ja Smoothie Bowl und könnte sie so ziemlich jeden Tag essen. Gerne mixe ich eine gefrorene Banane und gefrorene Früchte und als Toppings nehme ich sehr gerne Kokossplitter und Haferflocken. Schmeckt einfach himmlisch!

    Liebe Grüße
    Kim :)
    https://softandlovelyx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  20. Mh, dass schaut so unglaublich lecker aus!

    AntwortenLöschen
  21. Habe gleichmal so eine Smoothiebowl probiert und ich muss echt sagen, ich habe die ganze Zeit in meinem Leben etwas verpasst, das ist so unendlich lecker!
    Liebe Grüße
    Celine von xsallyyx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  22. Wow, das sieht ja mega lecker aus! Wir lieben Smoothie Bowls auch total, weil man jedes Mal etwas andere Zutaten verwenden kann und immer neue Sachen ausprobieren kann!Kürzlich haben wir auf unserem Blog auch Frühstücksideen hochgeladen :)

    AntwortenLöschen
  23. Ohhhh total schön! Mal abgesehen davon, dass die Rezepte super lecker aussehen- woher ist die schöne Schüssel?Das Auge isst ja auch mit ;)

    x Lisa

    AntwortenLöschen
  24. ich lieeebe smoothiebowls und deine schauen so lecker aus!

    xoxo ally
    allyshiny.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)