MONHTLY REVIEW #5: MAI 2017


Hallo ihr Lieben, 

wie schon letzten Monat kommt genau pünktlich am letzten Tag ein Monatsrückblick online - da ist mein Timing mittlerweile echt gut, oder? Leider kamen diesen Monat ansonsten nicht so viele Blogposts, aber ich hoffe, dass sich das dann im Juni endlich ändert. Im Mai standen nämlich meine zwei mündlichen Abiprüfungen an und obwohl meine Motivation echt am Ende war, habe ich mich dann doch nochmal ein bisschen hingesetzt und gelernt. Und auch sonst war ich einfach nicht so in der Stimmung, einen Post zu schreiben. Der Mai war nämlich irgendwie teilweise ein echt merkwürdiger Monat. Er war auf keinen Fall schlecht und es gab immer mal wieder ganz schöne, teilweise auch spontane Glücksmomente, wenn ich mal überlege sogar recht oft, aber irgendwie - ja, irgendwie hatte ich ihn mir einfach noch besser vorgestellt. Oder einfach ein bisschen anders. Und irgendwie hatte ich an manchen Tagen so gar keine Lust aufs Bloggen oder Fotos machen, aber solche Phasen sind wohl normal, oder? Wie auch immer, ich hoffe es geht in dieser Hinsicht im Juni wieder bergauf und am besten zeige ich euch einfach mal ein paar Bilder und erzähle euch, was da so alles los war!

CASUAL SPRING OUTFIT: FEMME VIBES & DIE WOHL BEQUEMSTE HOSE DER WELT



Hallo ihr Lieben,
endlich ist es soweit: mein erstes Frühlingsoutfit geht online! Um nicht zu sagen: das erste Outfit des Jahres.. shame on me. Nach dem Abi hätte ich ja genug Zeit gehabt, aber genau dann beschließt natürlich plötzlich der Winter wieder zurückzukommen und uns Temperaturen so um die 7-10°C zu bescheren. Mit dem Outfit, das ich euch heute zeige, hätte ich dann definitiv einen Kälteschock erlitten. Wärmer anziehen war auch keine Option, denn mal ehrlich: wer will im April noch Outfits mit Wintermantel sehen?! Deshalb habe ich ganz geduldig gewartet und als sich dann zum ersten Mal wieder die Sonne und damit ein etwas wärmerer Tag ankündigte, stand für mich sofort fest: "Heute werden Fotos gemacht!" Jaja.. immer dieser Kampf mit dem Wetter und der Suche nach dem perfekten Fotolicht. Ich glaube, das ist wirklich eine never ending story für jeden Blogger oder generell jeden, der gern fotografiert.